MeMadeMittwoch Oktober 2018 – ein neuer Liebling

-unbeauftragte Werbung da Markennennung und Verlinkung -Stoffe, Anleitungen, Zubehör und Schnitte sind selbst gekauft-die Meinung ist meine eigene –

Bei der tollen AnNäherungSüd am Wochenende habe ich einen neuen Lieblingsschnitt für mich entdeckt.

Da ich schon einge Modelle vom Aldaia Dress im Netz entdeckt habe, habe ich mir bei Pauline Alice den Schnitt bestellt. Damit sich die Versandkosten auch rechnen, musste „leider“ noch ein weiterer Schnitt mitgeordert werden 😉

Begeistert war ich schon bei der Ankunft von der hochwertigen Verpackung.

Um den Schnitt zu testen, habe ich ein Baumwolljersey-Reststück von Stoff und Stil gewählt. Ich wollte ein Mischung aus verschiedenen Modellen – Rockteil und Ärmel View A und Oberteil View B. Das Rockteil habe ich deutlich verlängert, die Ärmel musste ich mangels Stoff kürzen. Laut Angaben war die Größe 42 die Wahl. Den Punkt, dass der Schnitt für Körpergröße 1,65 ist, habe ich überlesen und als ich dann noch von Passformproblemen hörte, hatte ich Sorge, dass mein Modell nichts wird.

Aber nützte ja nix, zugeschnitten war alles und Nähzeit ebenfalls da – also getreu meinem Blognamen hab ich dann einfach mal gemacht.

Und was soll ich sagen : ich bin wirklich begeistert. Das Kleid passt mir ohne Änderungen richtig gut.

Es wurde von einigen am Wochenende Probe getragen- auch so ein Vorteil von einem Nähwochenende 😉 – und es könnte sein, dass ich die eine oder andere angefixt habe.

Da der Schnitt sehr wandelbar ist und diverse Kombinationsmöglichkeiten bietet, werden auf jeden Fall weitere Kleider danach folgen.

Mal sehen, ob ich heute beim MeMadeMittwoch noch weitere Modelle aus Würzburg sehe und welche anderen Ideen ich noch auf meine ToSew-Liste setzen kann.

11 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.