Motivation durch Gemeinschaft

Auch in diesem Jahr veranstaltet das MeMadeMittwoch-Team einen WeihnachtskleidSewAlong – kurz #WKSA.
Das hat mich motiviert endlich auch mal wieder ans BlogArtikel schreiben zu gehen …. fing damit an, dass ich erstmal wieder überlegen musste, wie der Zugang zum Dashbord nochmal ging …. Nachdem die technischen Schwierigkeiten nun überwunden sind, kann ich starten.

Die letzten Jahre hab ich leider geschwänzt. Nur 2015 habe ich teilgenommen – da aber auch nur mit einem Rock. Den habe ich heute noch im Bestand und trage ihn gerne.

Auch in diesem Jahr sehe ich ein kleines Zeitproblem. Das liegt aber eigentlich nur daran, dass ich immer zu viele Pläne auf einmal habe und neben dem privaten und dienstlichen Alltag, Weihnachtsevents, Basar, Geschenkeproduktion, Teststrick uuu viel zu viele Sachen auf einmal machen möchte und das blockiert, oder?

Daher dachte ich mir, ToDo Listen helfen immer! Also konkretisiere ich mal ein paar Projekte und schaue was geht_

Zum einen möchte ich gerne das Kleid Rachel von Schnittmuster Berlin nähen. Dafür habe ich sogar zwei Stoffe im Stash – beides ModalJerseys. Der UniFarbene ist bestimmt mit diversen Tüchern, Jacken, Schuhen, Strümpfen kombinierbar. Ich habe allerdings etwas Sorge, dass sich alles unter dem Stoff sehr abzeichnet und jedes Plätzchen, jedes Stück Ente usw zu sehen ist….

Bequemer könnte da ein Kleid Nr 5 von RosaP sein. In der GoodieBag beim Nähcamp in Jever hatte ich Glück und habe ein großes Stück Jaquardjersey erhalten. Da der Schnitt eigentlich für Webware konzipiert ist würde ich ihn voraussichtlich etwas kleiner nähen.

Festlicher wäre dann allerdings ein Rock aus diesem lila-schwarzem Schatz. Eine Bekannte hat mir viel Stoff von Ihrer verstorbenen Mutter vermacht und einen A-Linien-Rock ( ein Modell mit Falten? oder einfach nur einen Hollyburn) aus diesem Stöffchen könnte ich mir auch gut vorstellen.

Das letzte weihnachtstaugliche Projekt in meinem Kopfkleiderschrank ist eine schwarze Hose nach dem PaperbagHosenschnitt Modeste-No2 von ShamsCouture.

Nun denn, Stoff für alles ist da, Zeit wird sich zeigen.

Wenn es nichts davon wird werde ich Weihnachten auf meinen großen Fundus zugreifen und hab dann ggf schon einiges die Annäherung im Januar auf dem Schirm.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere